Neuer Rauchvorhang von der Versicherungskammer Bayern gespendet

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Landau-Land freut sich über einen neuen mobilen Rauchverschluss, der von der Versicherungskammer Bayern gespendet wurde. Am 11.05.2017 übergab Kurt Fakesch von der Pfälzischen Pensionsanstalt als Vertreter der Versicherungskammer Bayern den Rauchverschluss an Bürgermeister Torsten Blank. Der mobile Rauchverschluss unterstützt die Feuerwehr bei Wohnungsbränden. Bei diesen Einsätzen ist es besonders wichtig, […]

Die Freiwillige Feuerwehr der Verbandsgemeinde Landau-Land freut sich über einen neuen mobilen Rauchverschluss, der von der Versicherungskammer Bayern gespendet wurde. Am 11.05.2017 übergab Kurt Fakesch von der Pfälzischen Pensionsanstalt als Vertreter der Versicherungskammer Bayern den Rauchverschluss an Bürgermeister Torsten Blank.

Der mobile Rauchverschluss unterstützt die Feuerwehr bei Wohnungsbränden. Bei diesen Einsätzen ist es besonders wichtig, dass die Rettungswege rauchfrei bleiben. In nur wenigen Sekunden lässt sich der flexible, in fast jeden Türrahmen passende mobile Rauchverschluss einbauen und ermöglicht es der Feuerwehr, die Brandwohnung vom Rest des Gebäudes abzuschirmen um so die Ausbreitung des Rauches zu begrenzen. Ohne einen mobilen Rauchverschluss gäbe es das Problem, dass die Feuerwehr die Tür zur Brandwohnung zum einen als Fluchtweg, zum anderen auch für die Schlauchleitung geöffnet haben muss. Durch den Einsatz des aus bis zu 600°C hitzebeständigem Spezialgewebe bestehenden Rauchverschlusses lassen sich Flucht- und Rettungswege rauchfrei halten, Rauch- und Hitzeschäden verringern und bietet den Einsatzkräften mehr Sicherheit.

Das Ziel der Versicherungskammer Bayern ist es seit vielen Jahren, durch vorbeugende Maßnahmen Menschenleben zu schützen und Schäden an materiellen Gütern zu vermeiden oder zu minimieren.

Veröffentlicht von: Benjamin Hirsch