Jugendflamme verliehen und neue Ausrüstung übergeben

Vom 12.-14. Mai fand in Knöringen die diesjährige Amselkerwe statt. Neben der Ortsgemeinde und dem Sportverein hat diese auch die Feuerwehr aus Knöringen-Walsheim mit veranstaltet. Diese Gelegenheit nutzte die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim, um ihr Können im Rahmen einer Übung am Montagabend unter Beweis zu stellen. Im Anschluss wurde durch den stellvertretenden Verbandsgemeindejugendfeuerwehrwart Florian Mirus die Jugenflamme […]

Vom 12.-14. Mai fand in Knöringen die diesjährige Amselkerwe statt. Neben der Ortsgemeinde und dem Sportverein hat diese auch die Feuerwehr aus Knöringen-Walsheim mit veranstaltet. Diese Gelegenheit nutzte die Jugendfeuerwehr Knöringen-Walsheim, um ihr Können im Rahmen einer Übung am Montagabend unter Beweis zu stellen. Im Anschluss wurde durch den stellvertretenden Verbandsgemeindejugendfeuerwehrwart Florian Mirus die Jugenflamme 1 an Lars Lang, Lukas Moser und Malte Metzger verliehen. Durch den Kreisjugendfeuerwehrwart Roland Götz wurden schließlich die Jugendflamme 2 an Marco Hauck und Philip Moser sowie die Jugendflamme 3 an Lukas Guhmann, Niklas Löbs und Til Kramm vergeben. Die Jugendflamme ist ein Ausbildungsnachweis in Form eines Abzeichens für Jugendfeuerwehrmitglieder. Sie wird in drei Stufen gegliedert. Die Deutsche Jugendfeuerwehr gibt einen bundeseinheitlichen Rahmenplan für die Bedingungen, Durchführung und Vergabe vor.

Darüber hinaus durfte sich die aktive Wehr über 3 iPad, 6 LED-Strahler und einen Zuschuss zur Motorkettensäge freuen. Die iPad dienen insbesondere für Ausbildungszwecke und zur Einsatzdokumentation sowie gegebenenfalls auch als Navigationsgerät in den Fahrzeugen. Angeschafft wurden die Ausrüstungsgegenstände vom Förderverein des St. Florian Knöringen e.V..

 

Veröffentlicht von: Benjamin Hirsch